nichts, was uns passiert

protest-gegen-sexismus

Leipzig. Uni. Fußball-Sommer. Eine Geburtstagsparty mit jeder Menge Alkohol und zwei unterschiedliche Geschichten: Anna sagt, sie wurde vergewaltigt. Jonas sagt, es war einvernehmlich. Aussage steht gegen Aussage. Der gemeinsame Freundeskreis hat so seine Zweifel, Glaubwürdigkeit und Beziehungen stehen schnell auf dem Spiel. Ist Jonas so etwas zuzutrauen? Waren die beiden sich nicht sowieso schon näher gekommen? Wieso hat Anna erst so spät was gesagt? Es beginnt die schmerzhafte Suche nach der Wahrheit und die Auseinandersetzung mit einer Gesellschaft, in der die männliche Sexualität die Deutungshoheit hat. Zwei Monate lang kämpft Anna mit sich und ihren Gefühlen, dann zeigt sie Jonas an.

Autorin: Bettina Wilpert
nach ihrem gleichnamigen Roman

Mit Ricarda Seifried, Denis Moschitto, Nelly Politt, Maximilian Scheidt, Merle Wasmuth, Johanna Gastdorf, Stefan Bohne, Judith Jakob, David Vormweg, Svenja Wasser, Mark Zak und Lou Zöllkau.

Regie: Susanne Krings


54 Minuten. Hörspiel.
WDR3 / 1Live
Dramaturgie.
Erstausstrahlung: 15. September 2019