Der Räuber Hotzenplotz (live)

Der Räuber Hotzenplotz (live in Karlsruhe)

Der Räuber Hotzenplotz hat sich Großmutters heißgeliebte Kaffeemühle unter den Nagel gerissen. Die Obrigkeit, in Person von Wachtmeister Dimpfelmoser, nimmt alles zu Protokoll und Kasperl und Seppel handeln umgehend: Sie haben nicht nur die Absicht, dem Räuber die Mühle wieder abzuknöpfen, nein, sie wollen dem Wachtmeister sämtliche Arbeit abnehmen und Hotzenplotz dingfest machen. Leider haben sie nicht damit gerechnet, dass auch der Räuber es faustdick hinter den Ohren hat und so schlingern sie unvermittelt in ein aufregendes Abenteuer.
Sieben Schauspieler, ein Dutzend Musiker, ein Geräuschemacher und eine starke Geschichte – auf der Bühne entstehen live vor den Ohren des Publikums Räuberhöhle, Zauberschloss und Unkenpfuhl, Feenrettung inklusive.

 

Der Räuber Hotzenplotz
von Otfried Preußler
Bearbeitung: Ulla Illerhaus

mit:
Wolfram Koch, Daniel Rothaug, Burak Yigit, Hans-Martin Stier, Nagmeh Alaei, René Heinersdorff und Kathrin Ackermann.

Musik: HammerTwintett (Posaune, Tuba, Perkussion) und Trio 3D (Klarinette, Fagott, Gitarre).
Geräuschemacher: Max Bauer.

 

Bühne: Michael Heck.
Bühnenbild: Caroline Müller und Andreas Fassonge.
Ton und Technik: Wolfgang Bachner, Björn Lautenschlager, Udo Lehnen, Sascha Schwoll, Siggi Mehne und Stefanie Waltz.

Regieassistenz: Pia Frede.
Dramaturgie: Ulla Illerhaus.

 

55 Minuten. Live-Musik-Hörspiel.
ARD Hörspieltage 2013, Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) Karlsruhe.
WDR5 Bärenbude, SWR2 Spielraum und angeschlossene Sender.
Regie.

 

“Der Räuber Hotzenplotz (live)” als CD zum Kauf.

Redaktion: Ulla Illerhaus, Uta-Maria Heim.
Produktion: WDR/BR/DKultur/HR/NDR/rbb/SWR 2013.

 

Der Räuber Hotzenplotz (live) zum Kauf auf CD.